Ein neuer Text: Die Nutzung von nichtmenschlichen Tieren in der Grund- und Sekundarschulbildung

28 Apr 2018

Ein große Zahl an Versuchstieren wird im Bereich der Bildung verwendet. Nicht für jedes Land stehen hierzu Daten zur Verfügung. Das Sezieren von Fröschen ist z.B. seit Jahrzehnten gängige Praxis im Biologieunterricht im Sekundarschulwesen. Es werden aber auch viele andere Arten nichtmenschlicher Tiere seziert, zum Beispiel Föten von Schweinen aus der Fleischindustrie und die toten Körper von Füchsen und Nerzen aus der Pelzindustrie.

Wir haben dazu einen neuen Text auf unserer Website veröffentlicht:

Die Nutzung von nichtmenschlichen Tieren in der Grund- und Sekundarschulbildung