Die Organisation „Animal Charity Evaluators“ (ACE) wird mit ihrem Effective Animal Advocacy Fund die Wildtierarbeit von Animal Ethics finanziell unterstützen 21. April 2019

12 May 2019


Wir freuen uns, offiziell mitteilen zu können, dass Animal Ethics als Förderempfänger des Effective Animal Advocacy Fund von „Animal Charity Evaluators“ ausgewählt wurde. Mit Hilfe dieser finanziellen Unterstützung sollen neue Internet-Ressourcen bereitgestellt werden, die das Leiden wildlebender Tiere thematisieren, einschließlich eines Online-Kurses, eines Leitfadens für TierrechtlerInnen und neuer Grundlagenforschung. Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Beschreibung zu den geplanten Projekten.

Ziele

  1. Das zur Verfügungstellen von Material und Ressourcen, um TierrechtlerInnen dabei zu unterstützen das Thema Leiden wildlebender Tiere in ihre Tierrechtsarbeit miteinzubeziehen
  2. Die Verbreitung von Wissen zum Thema Leiden von wildlebenden Tieren und diesbezüglich das Sensibilisieren von TierrechtlerInnen und anderen Personen unterschiedlicher Herkunft und aus verschiedenen Ländern, die sich für Tiere einsetzen und mit der Tierrechtsarbeit sympathisieren
  3. Einen Beitrag dazu leisten die Gründe für das Leiden wildlebender Tiere besser zu erfassen
  4. Den Einsatz für wildlebende Tieren unterstützen, einschließlich der Forschung hinsichtlich einer Wohlfahrtsbiologie

Projekte

1. Website

Das Aktualisieren des Abschnitts Wildtierleiden auf unserer Webseite und das Hinzufügen neuer Inhalte.
Das Entwickeln von Audioversionen der Artikel im Abschnitt Wildtierleiden.

2. Kurs

Das Erstellen eines Kurses / Workshops auf einer oder mehrerer Online-Plattformen mit aufgezeichneten Videos und Lesungen. Der Kurs wird aus drei Blöcken bestehen, die sich mit folgenden Themen befassen: (1) Die moralische Berücksichtigung von Tieren und der ethische Ansatz Tieren in freier Wildbahn zu helfen. (2) Ökologie und Fürsorge für Wildtiere, die für das Leiden von Wildtieren relevant sind, einschließlich Interventionen zur Verringerung des Leidens von Wildtieren (z. B. Impfprojekte, angewandte städtische Tierfürsorgebiologie). (3) Strategien zur Sensibilisierung zum Thema Leiden wildlebender Tiere und Leitfäden für die Öffentlichkeitsarbeit.

3. Guide

Die Erarbeitung eines Leitfadens für die Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Leiden wildlebender Tiere. Der Leitfaden wird durch die Lesungen im Kurs ergänzt, um Personen, die sich für das Thema interessieren ein Leseprogramm zu der Thematik anbieten zu können.

4. Forschung

Weitere erforderliche Recherchearbeiten zum Thema Leiden von Wildtieren zur Ergänzung unserer Öffentlichkeitsarbeit. Folgende Themen werden angesprochen:

a. Altersspezifische Sterblichkeit bei Tieren unterschiedlicher Phyla

b. Todesursache bei diesen Tieren

c. Bibliographien von wissenschaftlichen Veröffentlichungen zur Wohlfahrtsbiologie

5. Übersetzungen

Die Übersetzung des auf der Webseite zu findenden Abschnitts, des Kurses und des Leitfadens in andere Sprachen, einschließlich Spanisch, Französisch und Portugiesisch.