Wir stellen ein: Welfare Biology Research and Outreach Coordinator (d/w/m)

24 Jun 2019
A Ética Animal está contratando um coordenador de pesquisa e divulgação em biologia do bem-estar

Kurzbeschreibung der Position

Wild Animal Suffering / Welfare Biology Coordinator (Forschung und Öffentlichkeitsarbeit)

Ort

ortsunabhängig, offen für internationale Kandidat*innen

Animal Ethics ist eine international tätige Wohltätigkeitsorganisation mit einem antispeziesistischen Ansatz, der allen fühlenden Wesen moralische Beachtung schenkt.

Eines unserer Haupttätigkeitsfelder ist die Förderung der Wohlfahrtsbiologie, d.h. die wissenschaftliche Erforschung des Wohlergehens nichtmenschlicher Tiere, die in der Wildnis leben, und Möglichkeiten zur Verringerung der Schäden, die sie vor allem aufgrund natürlicher Ursachen erleiden. Animal Ethics versucht, die wissenschaftliche Forschung in diesem Bereich zu fördern. Wir führen auch selbst Forschungsprojekte zum Thema Wildtierleid durch und machen Öffentlichkeitsarbeit, um die Öffentlichkeit über diese Thematik zu informieren. Wir suchen jemanden mit der Fähigkeit, diese Bemühungen voranzutreiben und zu koordinieren.

Wir suchen jemanden, der selbst derartige Forschungsprojekte durchführen kann und die Arbeit anderer Wissenschaftler*innen auf diesem Gebiet koordinieren kann. Weitere Tätigkeitsbereiche des Welfare Biology Research and Outreach Coordinators (d/w/m) sind, fundierte Förderanträge zu erstellen und Partnerschaften mit anderen Organisationen zur Förderung der Zusammenarbeit auf diesem Gebiet aufzubauen.

Der Welfare Biology Research and Outreach Coordinator (d/w/m) arbeitet selbstständig und wird in regelmäßigen Abständen dem Vorstand und der Geschäftsführung Bericht erstatten. Das Gehalt hängt von den Gehaltsstandards im Wohnsitzland des erfolgreichen Bewerbers/der erfolgreichen Bewerberin ab.

Aufgaben- und Verantwortungsbereich

  • Planen, Verfassen, Abschließen und Evaluieren von Forschungsprojekten
  • Management von freiwilligen Forscher*innen im Bereich Wildtierleid
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, die sich für nichtmenschliche Tiere einsetzen, EA-Organisationen, sowie mit Fachbereichen an Universitäten
  • Vorbereitung und Einreichung von Förderanträgen
  • Suchen nach Fundraising-Möglichkeiten für die Wohlfahrtsbiologie und Akquirieren dieser Fördermittel
  • Repräsentieren von Animal Ethics bei öffentlichen Veranstaltungen wie z.B. Konferenzen

Anforderungen

  • Vertreten der Mission und der Werte von Animal Ethics
  • Eine proaktive Haltung
  • Erfahrung oder ausreichende Vertrautheit mit der akademischen Welt (langjährige Erfahrung ist von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich)
  • Fundierte Kenntnisse in den Biowissenschaften oder in der Philosophie des Wohlergehens von Wildtieren (ein Abschluss in Biologie oder Veterinärmedizin ist von Vorteil, aber kein Muss)
  • Die Fähigkeit, Forschungsprojekte zu planen und zu evaluieren
  • Ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Gelegentliche Reisetätigkeit ist erforderlich
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse, Kenntnisse in anderen Sprachen sind von Vorteil
  • Beachten Sie, dass diese Position ortsunabhängig ist

Bewerbungsschluss

  1. Juli 2019

Startdatum der Interviews

  1. August 2019. Bitte beachten Sie, dass nur erfolgreiche Kandidat*innen kontaktiert werden.

Wie bewerbe ich mich?

Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf (ohne Foto) und ein Anschreiben an info@animal-ethics.org. Gerne können Sie, wenn Sie möchten, zwei oder mehr Referenzen hinzufügen.

Über uns

Animal Ethics wurde gegründet, um Informationen über Fragen der Tierethik zur Verfügung zu stellen, Diskussionen und Debatten in diesem Bereich zu fördern, sowie Unterlagen für Menschen, die sich für nichtmenschliche Tiere einsetzen wollen, bereitzustellen. Wir setzen uns für die Verteidigung von nichtmenschlichen Tieren ein, die von Menschen ausgebeutet werden, und für die Verbreitung des Veganismus. Wir sind bemüht, unsere Effektivität zu verbessern, um unsere Wirkung zu maximieren. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, über Wildtierleid zu informieren und Möglichkeiten zu thematisieren, wie wir dieses lindern können. Wir sind eine international tätige Organisation, die vom Internal Revenue Service der USA als gemeinnützige Organisation nach 501 (c) (3) anerkannt wurde. Wir sind in den USA ansässig, arbeiten aber auch in Europa und Lateinamerika und planen, in naher Zukunft weiter zu expandieren.