Tugendethik und Care-Ethik

3 Aug 2016

Die Tugendethik konzentriert sich auf den moralischen Charakter. Vertreter*innen der Care-Ethik behaupten, dass die Grundlage für unser ethischen Ansichten unsere emotionalen Reaktionen auf die jeweiligen Situationen sein sollten. Mehr dazu

Negativer Konsequentialismus

31 Jan 2016
Close-up of fish being dragged with a hook in its mouth underwater

Aus Sicht des negativen Konsequenzialismus hat die Verringerung von möglichst viel Leid stets die höchste Priorität. Mehr dazu

Auf Rechten basierende ethische Ansätze: verschiedene Ausformungen

31 Jan 2016
Group of turtles climb out the edge of a pond while some sit on a log

Unter moralischen Rechten versteht man Rechte, die Lebewesen von Geburt an besitzen, unabhängig davon, ob auch die Gesetzgebung sie schützt oder nicht. Mehr dazu

Auf Rechten basierende ethische Ansätze: Die generelle Position

31 Jan 2016
Close-up of calf lying down in the grass

In der Ethik geht es primär um moralische (und nicht um juristische) Rechte. Im Rechtsstaat besitzen Individuen juristische Rechte. Diese schützen zwar ebenfalls die Interessen von Individuen, unterscheiden sich aber von moralischen Rechten. Mehr dazu

Utilitarismus

31 Jan 2016
Close up of insect perched on tip of thin grass-like plant

Der Utilitarismus als ethische Theorie besagt, dass man stets auf jene Weise handeln sollte, die das größtmögliche Glück erzeugt. Mehr dazu

Unterschiedliche Ethiktheorien

31 Jan 2016

Die Ethik geht der Frage nach, warum bestimmte Handlungsweisen anderen gegenüber zu bevorzugen sind. Mehr dazu

Vertragstheorien

31 Jan 2016

Vertragstheorien zufolge sollten diejenigen moralischen und politischen Grundsätze gelten, die im Rahmen eines hypothetischen Vertrags festgelegt werden. Mehr dazu

Egalitarismus

31 Jan 2016

Der Egalitarismus ist ein ethischer Ansatz, der eine Situation dann als ideal bezeichnet, wenn Glück möglichst gleich unter all denjenigen aufgeteilt wird, die sich in einer Situation befinden. Mehr dazu