Zweite Animal Ethics Essay Preis Bekanntgabe

27 Dec 2017

Wir freuen uns bekanntzugeben, dass der zweite Animal Ethics Essay Preis für Tierleid in der Wildnis an das Essay mit dem Titel: Life-fates: meaningful categories to estimate animal suffering in the wild, geht, herausgegeben Cynthia Schuck und Wladimir J. Alonso. The paper was selected through a process of blind refereeing, in competition with other unpublished Der Artikel wurde unter anderen unveröffentlichten Manuskripten mit Hilfe von Blind Reviews ausgewählt, welche unterschiedliche Aspekte des Leids von wilden Tieren und Wegen dieses Leid zu vermindern behandeln.

Die Juroren hoben besonders den wichtigen Verdienst hervor, den dieses Essay in der Beantwortung der komplexen Frage macht, wie verschiedene Klangmodelle das Leben von Wildtieren beschreiben können. Die Gestaltung dieser Modelle kann ein Schlüssel dazu sein, einschätzen zu können, wie unterschiedliche Ökosysteme Leiden und andere Schäden beeinflussen und welche Interventionen den Tieren in der Natur am meisten helfen könnten. Das Ziel dieses mit 1.500 $ dotierten Preises, ist es das Interesse und die Forschung an wenig erforschten Themen zu fördern.

Wir möchten allen Menschen danken, die ihre Essays eingereicht haben und hoffen, dass sie ihre gute Arbeit weiterverfolgen. Wir möchten mehr dieser wichtigen Themen veröffentlicht sehen, damit noch mehr Menschen darauf aufmerksam werden.